Öffnungszeiten Café


Ganzjährig geöffnet
Freitag:    12 – 20 Uhr

Samstag:  12 – 20 Uhr
Sonntags: 13 – 20 Uhr
Feiertags: 13 – 20 Uhr



Ausstellungen im Café Bahnhof


TRIO SÜD .......


Konzert mit Gunther Fuhr

Susanne Herrmann

Berthold Mayrhofer

Musik und Geschichten aus

 

vieler Welt

 

Freitag 18.11.2022 19 Uhr 30

Café Bahnhof Calden-Fürstenwald
Eintritt frei, Spenden willkommen
.........................................................................................................................................
Gunther Fuhr – Bandoneon
Susanne Herrmann - Violine, (Voc)
Berthold Mayrhofer – Kontrabass
.........spielen Musik aus Süd/Ost Europa

-Klezmer, Czardas,Tango aus

Argentinien, Walzer, Filmmusik, Broadwaystandards, LaLeLu...
mit Spontaneität und immer auf ihre eigene Art, die durch eine lange nicht
nur musikalische Freundschaft getragen ist.

Das TRIO SÜD schöpft aus seinem langjährigen musikalischen Fundus,den es immer neu füllt,
sowie den vielfältigen eigenen musikalischen Erfahrungen aus der Klassik, dem Jazz, dem Tango, der Theatermusik...

Dabei stellen sie neue Verbindungen musikalisch her und verknüpfen sie
auch mal mit Geschichten. Nichts ist völlig festgelegt...............................................................................................................

 

 

 

 

 

THE SHABBY SAX

Neues vom Zustand der Nation
incl. einer Hommage an Georg Büchner

 

Konzert mit Martin Speicher     Musik-Dinge


Samstag 19.11. 2022 --- 20 Uhr

Eintritt 99 Ct, erm 98 Ct

 


im Café Bahnhof Fürstenwald

 



 

Ah, nää, schön ist dat nich'!

 

Wo kommen wir denn da hin,

 

wenn jeder immer gleich...?!

 

Schlechte Kindheit, wa?!

 

Da geh' ick nich' hin, nee, ick nich'!

 

Obwohl - wär' ja vielleicht doch...

 

Nachher kann ick mir immer noch beschweren!

 

Watt soll's!

 

With friendly fire by Kasseler Sparkasse!!!

 

Die Veranstaltung wird gefördert von der Kasseler Sparkasse und

 

organisiert vom Ohrenkratzer e.V. - der Kooperative für Neue Musik.

 

 

 

 


Kleinformatige Acrylbilder und Graphiken von
Gernot Minke

 

 

 

Ausstellung vom 26.11.2022 – 15.1.2023


Eröffnung: Freitag 25.11.2022 um 17.00 Uhr

 

Gernot Minke ist anwesend

 

 

 

Der Kasseler Künstler Gernot Minke, Teilnehmer der

 

documenta 14, zeigt Beispiele aus 10

 

unterschiedlichen Phasen seines Schaffens:

 

kleinformatige Acrylbilder, die überwiegend

 

in der „Corona-Zeit“ entstanden, sowie Druckgraphik

 

seiner speziellen Zeichentechnik mit „Endloslinien“.

 



 

 


Das Geheimnis des gesprochenen Wortes

Erzähl- und Geschichtenabend mit Christine Dapp
musikalische Begleitung Hubert Dapp

26.11.2022 ab 19 Uhr

im Café Bahnhof Fürstenwald

Eintritt frei, Spenden gern gesehen


 

Christine Dapp nimmt Sie mit auf eine Reise, eine Reise in eine manchmal gruselige,manchmal schaurige Zeit der alten Märchen und Geschichten aus aller Welt.

 

Geheimnisvoll, lebendig, mit einem Augenzwinkern und immer frei erzählt – Gänsehaut garantiert.

 

Begleitet wird Christine Dapp von Hubert Dapp am Klavier.

 

Ich erzähle Geschichten von Grimm, von Wilhelm Busch, und alte Sagen und Märchen aus der Bretagne.
Die Liebe zu Geschichten und Märchen begann schon in meiner Kindheit mit dem abendlichen Vorlesen meiner Mutter und den Geschichte , die mein Großvater so spannend erzählen konnte.
Die alten Märchenschallplatten hörte ich stundenlang, bis ich sie selbst erzählen konnte. Später waren es die Geschichten aus dem Radio, die mich immer wieder faszinierten. Als Kind wollte ich immer Radiosprecherin werden, weil dort viele Menschen mir zuhören.“ Christine Dapp

 

 


 

 

 

 

 

 

Ausstellung von

 

Fotografien von

 

Robert Baumgärtel

 

 

 


Café Bahnhof Fürstenwald
Bahnhofstr. 34, 34379 Calden-Fürstenwald, Tel. 05609-2095

 


Eröffnung Freitag 16.09.2022

 

um 17 Uhr

 


Dauer vom 17.09. - 20.11.2022

 

 

 

 

Neben

 


Der

 


Kunst

 


 

 

     

 

 

 

Robert Baumgärtel, Jahrgang 1951, seit 1983 in

 

Kassel lebend, hat bei Besuchen von Kunst-

 

ausstellungen meistens eine Kamera dabei, um das Gesehene für die Erinnerung festzuhalten.

Dabei entstehen immer mal wieder Bilder, auf denen scheinbar Nebensächliches im Vordergrund steht:
Spiegelungen, ein Schatten oder ein Farbverlauf auf

 

der Wand, architektonische Strukturen, geisterhafte Erscheinungen durch Bewegungsunschärfe – eben Eindrücke NEBEN DER KUNST.

 

https://www.atomfreies-dle.de/


Wir können doch nicht die Welt retten!

Ja, wer denn sonst!

 


Keine Atommülldrehscheibe in Würgassen!

 

Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative Atomfreies Dreiländereck e.V.

 

 

 

Samstag 15.10.2022 um 19 Uhr

Café Bahnhof Fürstenwald


Trotz geplantem Atomausstieg bleiben uns als Gesellschaft die Altlasten, der radioaktive Abfall, die Brennelemente , kontaminierten Arbeitsgeräte und die Last seiner Entsorgung erhalten.
Aber hier kann man nicht von „Entsorgung“ sprechen, sondern korrekterweise von Umsorgung und zwar für die nächsten 100 000 Jahre und mehr. Dabei machen sich die Abfallverursacher rar.
Die Kosten? Viele Milliarden. Die tragen wir als Gesellschaft, als Bürger und unsere Kindern, Enkel, Urenkel............ Der Traum vom billigen Atomstrom ist längst ausgeträumt.
Am 9.10.2022 ist Landtagswahl in Niedersachsen.
Die Landesregierung und auch die Bundesregierung muss in die Pflicht genommen werden.