Öffnungszeiten Café

Freitag:    12 – 20 Uhr

Samstag:  12 – 20 Uhr
Sonntags: 13 – 20 Uhr
Feiertags: 13 – 20 Uhr

Ganzjährig 12 - 20 Uhr
(April – September bis 21 Uhr)


Liebe Gäste des Café Bahnhof , liebe Kunsthungrigen,

am 2.7.2021 geht es mit der Ausstellung "BILDER von UNTERWEGS"  mit Werken von Arno Reich- Siggemann weiter. Nach der luftigen Ausstellung von Reta Reinl setze ich die Ausstellungsvorhaben weiter um.

Die Künstler- es gibt sie noch- . Sie arbeiten, setzen sich neue Ziele und machen weiter. Das können wir an und durch diese Ausstellung sehen und miterleben.

Die Eröffnung ist am 2.7.2021   ab 17 Uhr   ich freue mich mit dem Künstler auf Ihren Besuch.

Gerne kündige ich das Projekt  "EinSichten in das Land der Mitte" an. Eine Veranstaltungsreihe  während der Ausstellung von Miriam Leitner "Anders Gleich" , die ab September im Café Bahnhof grossformatige Fotos aus China zeigen wird.

Ich freue mich auf viele interessierte Besucher dieses ambitionierten Projektes. Genauere Informationen siehe  Text weiter unten.........

 

Kordula Klose

 

 

EinSichten in das Land der Mitte“
Veranstaltungsreihe vom 10.9. bis 14.11.2021 im Café Bahnhof Fürstenwald im Rahmen der Ausstellung „Anders Gleich“ mit Fotos von Miriam Leitner



China in Calden - zwei Landschaften, die außer dem Initial auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben. Je wichtiger die Weltmacht China wird, desto beängstigender und unberechenbarer wirkt es auf viele. Kein Wunder, denn während negative und kritische Schlagzeilen die Medien beherrschen, ist über Geschichte, Kultur und Menschen Chinas wenig bekannt. Mit einer Reihe von Veranstaltungen möchte die Reihe „EinSichten in das Land der Mitte“ Gelegenheiten zum Austausch schaffen. Seien Sie mutig und lassen sich ein auf neue Perspektiven!



Miriam Leitner: Ausstellung

Eröffnung und Lesung am 10.9.2021 17 Uhr
Anders Gleich

China erscheint vielen von uns groß und fremd. So zumindest ging es Miriam Leitner und Theresia Romberg-Frede, als sie mit ihren Familien für mehrere Jahre nach Peking zogen. Auf ihrer Suche nach Verständnis und Austausch sind sie über fünfzig Frauen begegnet, die sie interviewt und fotografiert haben. Daraus entstanden ist das Buch „Anders Gleich", das viele erstaunlich persönliche Einblicke in Lebensgeschichten, Gefühle und Denkweisen gibt und für Offenheit wirbt.
Sie sind herzlich eingeladen, den Frauen bei der Lesung zu begegnen und nach dem GLEICHEN im ANDEREN zu suchen!

Prof. Gerlinde Gild, Sinologin

18.9.2021 19 Uhr 30 Vortrag und Diskussion

Begegnungen zwischen China und Europa
Frau Prof. Gerlinde Gild nimmt Sie mit auf Begegnungen zwischen China und Europa, von den Anfängen bis zur Gegenwart. Vorwiegend steht die Frage nach dem Verhältnis von Tradition und Moderne in der kulturellen Entwicklung des Landes im Mittelpunkt. Das betrifft insbesondere die Bereiche Musik und Literatur, aber auch kulturelle und wirtschaftliche Zusammenarbeit. 


Heiko Schimmelpfeng und Marcus Angebauer
25.9.2021 19 Uhr 30 Lesung

Entdeckungsreise durch 2000 Jahre chinesischer Literatur
Wer über China redet, redet in diesen Tagen vorwiegend über Politik. Chinesische Literatur aber ist in diesen Breiten nur selten ein Thema. Dabei hat China nicht nur eine lange Literaturtradition mit unzähligen Meisterwerken, sondern auch eine lebendige Gegenwartsliteratur. Mit unserer Lesung möchten wir einen rund 2.000 Jahre umspannenden Blick auf das literarische China werfen und Lust machen, Autorinnen und Autoren aus China oder mit chinesischer Herkunft zu entdecken.


Prof. Thomas Heberer, Sinologe
23.10.2021 19 Uhr 30 Vortrag und Diskussion

China heute

Welchen Herausforderungen steht das Land gegenüber und wie werden sie angegangen?

Wir freuen uns auf den Austausch mit einem der führenden Chinaexperten Deutschlands über Geschichte, Kultur, Politik und Wirtschaft.


Felix Winter, Wang Ming und Franz König
6.11.2021 19 Uhr 30 Lesung und Musik

Die weiße Schlange
Bei der Annäherung an die chinesische Kultur stößt man immer wieder auf Rätsel und entdeckt Ungewohntes. Wir begeben uns auf eine märchen- und mythenhafte Reise nach China. Kinder und Erwachsene gleichsam werden bei der Lesung aus „Die weiße Schlange“, die musikalisch begleitet wird, in den Bann der Geschichte gezogen.


Chenghua Vinck und Ingo Vinck
9.10.2021 19 Uhr 30 Vortrag mit klassischer Musik

Konfuzius – Menschlichkeit, Riten und Musik

Konfuzius (ca. 551 – 479 v. Chr.) war ein Wanderlehrer, der die Menschen aus der Zerrüttung und dem Chaos seiner Zeit durch eine Erneuerung des Altertums erretten wollte. Im Mittelpunkt der Lehre des Konfuzius steht eine Vision von Menschlichkeit und spiritueller Erneuerung durch Lernen und Selbstkultivierung. Konfuzius misst der Musik bei der Erziehung und Kultivierung des Menschen eine maßgebliche Rolle zu. Konfuzius sagte: „Lieder erheben den Menschen, durch Riten hat er seinen Stand, in Musik vollendet er sich.“

 

Der Vortrag ist der Versuch, sich anhand einiger originaler Aussprüche des Konfuzius aus den „Lunyu“ („gesammelten Gesprächen“) seiner Person und Lehre anzunähern.
Vierhändige Klaviermusik und Lieder von Franz Schubert u.a.bilden den musikalischen Rahmen.  

Hargen aan Zee I

Bilder von Unterwegs
Ausstellung von Bildern von Arno Reich-Siggemann

Café Bahnhof Fürstenwald vom 2.7.2021 – 5.9.2021

Eröffnung am 2.7.2021 17 Uhr , Arno Reich -Siggemann ist anwesend

Die Serie, die sich als „Work in Progress“ versteht, entwickelt sich auf der Grundlage eigener Fotos und Erinnerungen „von unterwegs“. Dabei ist das Foto lediglich Ausgangspunkt eines kreativen Prozesses, der Methoden der Bildmontage und der digitalen Bearbeitung einschließt.

Der Einsatz spezieller Malmaterialien verstärkt den Abstraktionsprozess hin zum strukturbetonten Bild, ohne dass die Gegenständlichkeit aufgegeben wird.

Gleichzeitig und als Ergänzung der Ausstellung im Café kann die virtuelle und interaktive Ausstellung BADENDE besucht werden, die einen Einblick in die langjährige Beschäftigung mit diesem Thema ermöglicht. Link: www.arno-siggemann.de


 

Im Bahnhof Fürstenwald ist das Bildhaueratelier von K. Klose beheimatet. Während der Cafézeiten werden in loser Folge in wechselnden Ausstellungen Arbeiten verschiedener Künstler/Innen gezeigt, Konzerte und Lesungen geboten. Ab dem 10.9.2021 findet ein Ausstellungsprojekt über china statt, das verschiedene Vörträge und Veranstaltungen bietet: „Einsichten in das Reich der Mitte“
Termine werden auch auf der Internetseite www.kordula-klose.de bekanntgegeben .
geöffnet zu den Cafézeiten: Fr. u. Sa. Von 12 Uhr – 20 Uhr ,So von 13 Uhr – 20 Uhr ,sommers
bis 21 Uhr und nach Vereinbarung
34379 Calden- Fürstenwald, Telefon 05609 – 2095, Bahnhofsstr. 34