Öffnungszeiten Café


Ganzjährig geöffnet
Freitag:    12 – 19 Uhr

Samstag:  12 – 19 Uhr
Sonntags: 13 – 19 Uhr
Feiertags: 13 – 19 Uhr

 

 




Klassisches Konzert mit:

 



Gang Wang- Violoncello 
 


Vera Osina- Klavier



spielen zwei  Cellosonaten aus 19. Jahrhundert von



Sergej Prokofjew und Alfred Schnittke





 



Freitag 14.6.2024

19 Uhr 30






Café Bahnhof Fürstenwald



Eintritt 15 € / erm. 10 €



 




Café Bahnhof Fürstenwald


– Bahnhofstrasse 34 - 05609/2095






 

 

 


Zwei sehr wichtige und sehr unterschiedliche  Cello


Konzerte der musikalischen Literatur aus 19.Jahrhundert.


 Sie erleben die hochvirtuosen, herbe und süssen Werke


von Sergei Prokofjew und Alfred Schnittke.


Die Musiker Gang Wang , Cellist und Vera Osina, Klavier,


spielen mit hohem instrumentalem Können, variablem,


ausdrucksstarkem Tonvermögen.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Im Bahnhof Fürstenwald ist das Bildhaueratelier von K. Klose beheimatet. Während der Cafézeiten werden
 

in loser Folge in wechselnden Ausstellungen Arbeiten verschiedener Künstler/Innen gezeigt, Konzerte und

 

Lesungen geboten. Informationen zu den laufenden Ausstellungen sind auch auf der Webseite nachzulesen
Termine werden a
uch auf der Internetseite www.kordula-klose.de bekanntgegebengeöffnet zu den Cafézeiten : Fr. u. Sa. Von 12 Uhr – 19 Uhr , So von 13 Uhr – 19 Uhr und nach
Vereinbarung , 34379 Calden- Fürstenwald, Telefon 05609 – 2095, Bahnhofsstr. 34

 

 



 



 






WITH A LITTLE HELP FROM:



JOE COCKER







Klangreise von und mit Dr. Lothar Jahn





Musikbeispiele und Geschichten




Samstag 29.6.24 19.30 Uhr



Café Bahnhof Calden-Fürstenwald




Eintritt frei, Spenden willkommen



 

Im Juni startet die neue Klangreise von Lothar Jahn. Diesmal
geht es um den einzigartigen Rock-Sänger Joe Cocker, der mit 
seinem Auftritt in Woodstock das Lebensgefühl einer ganzen
Generation auf den Punkt gebracht hat. Seine Version des 
Beatles-Hits „With a little help from my friends“ voll Schmerz, 
aber auch Hoffnung, machte ihn zum Weltstar. Bis zu seinem Tod 
im Jahr 2014 gelang es ihm immer wieder, bekannten Songs
durch seine gefühlvolle Interpretation ganz neue Seiten 
abzugewinnen. Sein Duett mit Jennifer Warnes „Up where we belong“ 
wurde zudem als Filmsong mit einem Oscar gekrönt. 
Die Klangreise blickt zurück auf die Höhe- und Tiefpunkte 
in der Karriere des großartigen Sängers, der immer wieder 
auch Abstürze erlebt. Er wäre im Mai 80 Jahre alt geworden.

Sie können sich gern anmelden unter 05609 – 2095, Cafe Bahnhof oder
dr.lothar-jahn@minnesang.com